Jugend Info Flyer

Flyer

Flyer zum Download

Wer mehr über das CYC Jugendteam erfahren will, schaut auch gerne in unsere neuen Info-Flyer (hier auch online)...
Und wer unser Jugendteam vielleicht finanziell unterstützen mag - wir freuen uns SEHR über Spenden oder Sponsoren! Danke! :-)

Kadermanager

Kadermanager

Liebe Kinder und Jugendliche,

bei Interesse an Training und Regattabetreuung wendet Euch aktuell gerne an Jugendwart@cyc-Prien.de

Zukünftig seht Ihr dann wieder alle Events (Trainings und Regatten) im "Kadermanager", erreichbar unter

https://segler.kadermanager.de/events

Zur Anmeldung könnt Ihr Euch an Simon Schunck schunck@cyc-prien wenden. Er wird Euch Euren Zugang zum Kadermanager einrichten.

Alle wichtigen Dokumente, wie Ausschreibungen und Anmeldeformulare findet Ihr unter

https://segler.kadermanager.de/team_files

 IMG 2132 redLeo Roth (BYC), Levi Sümmchen und Mimi Schwarz (beide CYC). (vlnr)

Wir gratulieren unseren Bayerischen Meistern ganz herzlich. Vielen Dank auch für die schönen Berichte der Jugendlichen, die nach dem Motto "Tu Gutes und schreib darüber" eine Bereicherung unserer Website darstellen.

Marinus Grunewaldt hat die Kinder als Trainer an den Starnberger See begleitet. Er schreibt dazu folgendes.

Vom 25. bis zum 28. August wurde bei bescheidenem Wetter und schwierigen Windverhältnissen die alljährliche bayrische Meisterschaft (besser bekannt als bayrische Jugendwoche) in den Bootsklassen Optimist, 420er und Laser am Starnberger See ausgetragen.

Damit eine übersichtliche Organisation bewerkstelligt werden konnte, starteten wie jedes Jahr die jeweiligen Klassen von den drei üblich involvierten Segelvereinen (BYC, SCW, MYC) aus. Eine Neuerung des Systems war, dass B Optimisten neben den Opti A Seglern im Münchner Yachclub teilnahmen.

Die Opti A Segler ersegelten sich an den ersten beiden Tagen unter der Betreuung von Flo Krauss Top Platzierungen. Am Freitag durfte ich die Gruppe dann übernehmen. Die Wettfahrtleitung startete pünktlich um 11:00 Uhr. Trotz Winddreher und schlechtem Wetter waren die Kinder hoch motiviert und verteidigten ihre Ergenisse aus den beiden Vortagen. Einige konnten sich auch noch verbessern. Insgesamt sind am Freitag vier Regatten durchgezogen worden.

Am Samstag beschloss die Wettfahrtleitung zügig um 9:00 Uhr rauszufahren, um die noch ausstehende letzte Wettfahrt der Opti A Segler bei Leichtwind durchzuführen.

Die Jugend des CYC war sowohl in der Jugendklasse Optimist A, als auch im 420er vertreten und errang einen hervorrangenden DOPPELSIEG! In Opti A ersegelte sich Levi Sümmchen souverän den 1. Platz, den 3. Platz Marie Schwarz , Antonia Schwarz (8.), Laurin Gericke (11.), Sophia Westermeier (12.).

Auch in der 420er Klasse konnte der CYC mit Xaver Schwarz und Severin Gericke den 1. Platz erzielen. Julius Mahlstedt und Vincent Sachs erreichten den siebten Platz.

Mimi und Levi steuerten den folgenden Bericht bei.

Platz 1 und 3 bei der Bayerischen Meisterschaft für unsere Opti-Segler

BJW 2 red

Bei der diesjährigen Bayerischen Meisterschaft am Starnberger See starteten wir mit fünf Opti-A-Seglern. Mit dabei waren Mimi und Toni Schwarz, Sophia Westermeier, Laurin Gericke und Levi Sümmchen.

Am ersten Wettfahrttag begann die Regatta in der ersten Wettfahrt mit Nordwind bei ca. 5 bis 10 Knoten. Während Levi sich vorne mit einem 2. und zwei 1. Plätzen positionierte, konnte Mimi einen soliden 4. Platz in der Gesamtwertung nach dem ersten Tag sichern.

Der zweite Wettfahrttag sorgte für jede Menge Spannung mit 9 bis 15 Knoten, denn Levi segelt sich neben den beiden Top 3 Platzierungen einen UFD und einen 8. Platz ein. Trotzdem blieb er in der Gesamtwertung auf dem 1. Platz. Mimi dagegen fuhr stabil ihre Platzierungen 9, 2, 3 und 4 und landetet in der Top 3.

Am dritten Wettfahrttag segelten Levi und Mimi in den ersten Wettfahrten auf Platz 1 und 2. Jede Menge Tummult gab es im A-Feld, als aufgrund des schlechten Wetters mit dicken, schwarzen Wolken am Himmel, der den Wind ein wenig auffrischte, das B-Feld in den Hafen zurückgeschickt wurde. Durch eine ungünstige Abstimmung der Wettfahrtleitung segelte das komplette B-Feld durch die Regattabahn der laufenden Wettfahrt des A-Feldes und sorgte so für Windabdeckung unter anderem bei Mimi und Levi, so dass in dieser Wettfahrt die gute Serie der beiden unterbrochen wurde, was wir in der 4. Wettfahrt des Tages jedoch wieder gutmachen konnten. So blieb noch eine Wettfahrt für den letzten Tag von den 12 ausgeschriebenen Wettfahrten übrig.

Am letzten Wettfahrttag wurde es nochmal spannend für Mimi, die um den 2. Platz in der Gesamtwertung segelte, doch Leo Roth (BYC) erkämpfte sich im Gesamtergebnis um einen Punkt vor Mimi den 2. Platz. Letztendlich sicherte sich Levi den Bayerischen Meistertitel und Mimi freute sich über ihren 3. Platz und den Sonderpreis für das beste Mädchen in Opti A.

Toni platzierte sich auf einen soliden 8. Platz, obwohl sie am letzten Tag einen nicht verdienten DSQ erhielt. Laurin war im Gesamtergebnis auf Platz 11 und Sophia auf Platz 12.
Wir hatten auf jeden Fall jede Menge Spaß auch an Land und einen guten Zusammenhalt in der Gruppe.

Auch bei unseren Trainern Flo Krauss und Marinus Grunewald möchten wir uns bedanken für die gute Betreuung und die mentale Unterstüzung.

Zu guter letzt noch ein Bericht von Xaver Schwarz und Severin Gericke über die 420er. Die beiden wurden Bayerische Meister 2021 im 420er.

BJW 420er

BJW 3 redSeverin und Xaver (Mitte)

Vom 24. - 27.8.2021 fand die Bayerische Meisterschaft am Starnberger See statt. Erstaunlicherweise konnten wir dort bei fairen Bedingungen in drei Tagen 12 Wettfahrten segeln.

Am ersten Tag konnten wir bei Sonnenschein vier Wettfahrten segeln, wovon wir drei gewinnen konnten.

Das Wetter verschlechterte sich von Tag zu Tag, weshalb die Wettfahrtleitung sich dazu entschied, die geplanten 12 Wettfahrten in drei anstatt vier Tagen zu segeln. Diese Entscheidung war sehr gut, denn für Samstag war sehr schlechtes Wetter angesagt.

Nach 12 Wettfahrten konnten wir uns mit 12 Punkten Vorsprung auf den Zweiten den Sieg sichern. Das zweite CYC Team (Julius Mahlstedt / Vincent Sachs) beendete die Regatta auf dem siebten Platz.