Jugend Info Flyer

Flyer

Flyer zum Download

Wer mehr über das CYC Jugendteam erfahren will, schaut auch gerne in unsere neuen Info-Flyer (hier auch online)...
Und wer unser Jugendteam vielleicht finanziell unterstützen mag - wir freuen uns SEHR über Spenden oder Sponsoren! Danke! :-)

Kadermanager

Kadermanager

Liebe Kinder und Jugendliche,

bei Interesse an Training und Regattabetreuung wendet Euch aktuell gerne an Jugendwart@cyc-Prien.de

Zukünftig seht Ihr dann wieder alle Events (Trainings und Regatten) im "Kadermanager", erreichbar unter

https://segler.kadermanager.de/events

Zur Anmeldung könnt Ihr Euch an Simon Schunck schunck@cyc-prien wenden. Er wird Euch Euren Zugang zum Kadermanager einrichten.

Alle wichtigen Dokumente, wie Ausschreibungen und Anmeldeformulare findet Ihr unter

https://segler.kadermanager.de/team_files

ee7122d3 98ec 4df8 8bd6 ed808b4eed57

Am Samstag fand beim SCHC die erste Wettfahrt des Chiemsee Jugendpokals, eine Breitensportveranstaltung für Jugendliche bis 21 Jahre, statt. 10 CYC Nachwuchssegler sind hier mit Lasern und 420ern gestartet. Zugelassen sind alle möglichen Bootsklassen - nur keine Optimisten.

Charlotte Forst und Jakob Rathgeber (beide 15 Jahre alt) wurden 3. Hier der Bericht der beiden über diese Regatta.

Am 8. August fand beim SCHC der Chiemseer Jugendpokal statt. Vom Chiemsee Yacht Club gingen außer uns noch drei weitere 420er und vier Laser an den Start. Wir hatten uns sehr kurzfristig dazu entschlossen, an der Regatta teilzunehmen und wussten nicht ganz, was uns erwarten würde, besonders die, für die es die erste Regatta werden sollte, waren etwas aufgeregt.

Am 8. August fand beim SCHC der Chiemseer Jugendpokal statt. Vom Chiemsee Yachtclub gingen außer uns noch drei weitere 420er und vier Laser an den Start. Wir hatten uns sehr kurzfristig dazu entschlossen, an der Regatta teilzunehmen und wussten nicht ganz, was uns erwarten würde, besonders die, für die es die erste Regatta werden sollte, waren etwas aufgeregt.

Doch erstmal hieß es für uns alle, geduldig auf dem Wasser auf Wind und den Beginn der ersten Wettfahrt zu warten. Aber diese Zeit überbrückten alle meisterhaft mit Singen, Essen oder Baden.

Auf einmal hörten wir dann doch ein Tuten und machten uns, nachdem wir uns vergewissert hatten, dass es nicht von den Fessler-Schiffen stammten, regattafertig.
Als alle Boote dann auf dem Wasser waren, begann die erste Wettfahrt. Während der Startkreuz entschloss sich die Wettfahrtleitung wegen des wenigen Windes auf nur eine Runde zu verkürzen. Wir hatten uns alle in der ersten Wettfahrt nicht schlecht geschlagen, vor allem Vivien und Thomas Zbil, die einen hervorragenden zweiten Platz belegten.

Nachdem alle Segler mehr oder weniger erfolgreich das Ziel erreicht hatten, begann umgehend die zweite Wettfahrt. Diese konnten wir auf dem ersten Platz beenden und darüber freuten wir uns beide sehr.

2ff198f6 b3db 4348 909b 84e3318421ab

86703e9a b2f1 43f7 85d4 0e8865b67f93

c46e07e0 8438 428b b10b 6846353a189e

Nach einem langen Tag auf dem Wasser waren wir aber auch froh, dass es nun wieder zurück in den Club ging. Doch ausgerechnet jetzt schlief der Wind ein, sodass wir einen Schleppzug bildeten, der nach einigen Komplikationen den Yachtclub erreichte. Nun wollten wir alle so schnell wie möglich wieder nach Hause und beeilten uns, die Boote abzubauen.

Insgesamt erreichten wir den dritten Platz, gefolgt von Vivian und Thomas Zbil auf dem vierten, Philippa Forst und Carl Rathgeber auf dem neunten, Florentin Pylipp und Justus Miesel auf dem elften, Leopold Haerdle auf dem 24., Valentin von Hoermann auf dem 27., Vanessa Hamberger auf dem 36. und Franco Hamberger auf dem 39. Platz.

Vielen Dank an Norbert Pylipp, der die Stunden auf dem Wasser geduldig auf dem Motorboot verbrachte und uns mit Essen versorgte!

Charlotte Forst und Jakob Rathgeber

Zu den Ergebnissen

Nächste und letzte Regatta 2020 für den Jugendpokal am 13.9. in Feldwies.