Regattaberichte

Geschrieben am 30.05.2018
roman-koch-zweiter-bei-der-italienischen-meisterschaft-am-comersee  Italian Championship at Bellano, Lake Como From may 25th – 27th the open championship took place in Bellano. In a very friendly and nice...
Geschrieben am 16.05.2018
fips-ullherr-vom-cyc-oesterreichischer-meister-am-traunsee Aus der H-Boot-Flotte Chiemsee-Simssee machten sich drei Boote auf den Weg zur Internationalen Österreichischen Meisterschaft vom 10. bis 13. Mai 2018....
Geschrieben am 30.04.2018
roman-koch-spanischer-meister-soling-2018 Lesen Sie den Bericht hier  
Geschrieben am 18.03.2018
hannah-lanzinger-bei-der-singapore-sailing-youth-championship-2019 Hannah Lanzinger durfte von 09.-18. März im Optimisten an einem Training und der Singapore Sailing Youth Championship 2018 teilnehmen. Die Aufregung...
Geschrieben am 08.11.2017
benno-marstaller-gewinnt-african-european-youth-olympic-qualification-regatta Benno und Chloe sind in Medemblik, NL bei der "African & European Youth Olympic Qualification Regatta " Ende Oktober mitgesegelt. 28 Nacra 15...

Plaette9239
Foto Niessen Stürmischen Wind hatten die Chiemsee-Plätten beim Lindchencup

(ni) Einen gelungenen Abschluss bildete der Lindchen Cup für Chiemsee Plätten und Chiemsee Schratzen auf der Fraueninsel. Beim morgendlichen Blick auf den See bestätigte sich die Wind- und Wetterprognose. Düster, grimmig, wolkenverhangen, regnerisch, so zeigte sich das Bayerische Meer und die Sturmwarnung lief auf vollen Touren. Aus allen Richtungen strebten die Segler zur Fraueninsel, teils im Schleppzug, teils mit dem Wind in rauschender Fahrt, aufgrund des stürmischen Windes kam es auf der Anreise zu einigen Kenterungen. Der Vorstand des Wassersportvereins Fraueninsel Charly Zipfer begrüßte im Namen des Gastgebers Wasti Obermayer die Segler, erläuterte die Wettfahrtbedingungen und die Regeln für das Plättentoto. Dann wurden die Gruppen zusammengelost und schließlich stärkten sich die Segler beim Mittagessen mit dem traditionellen Entenbraten.

Am Start waren 34 Plätten und leider nur vier Schratzen, ein Schratz kenterte bei der Anreise auf die Insel. Wettfahrtleiter Hannes Niggl ließ die Plätten zügig starten. Gesegelt wurde ein Dreieckskurs. Vom Start weg segelten die Favoriten voraus, wenn auch der Führende an der ersten Tonne Manfred Götz vom Seebrucker Regattaverein RV nicht auf der mögliche Siegerliste stand. Letztlich segelte er aber einen sicheren Start/Zielsieg heraus. Zweiter wurde Rainer Gutjahr vom Chiemsee Yacht Club vor Gerald Metz vom Seebrucker RV. Die weiteren Platzierungen: 4. Franz Huber, 5. Walter Huber und 6. Friedl Liese alle WV Fraueninsel. 7. Georg Hangl vom Segelclub Chiemsee-Feldwies, 8. Wolfgang Böttger vom Chiemsee YC, 9. Barbara Huber als beste Dame und 10. Klaus Ballerstedt vom Seebrucker RV. Bei den Schratzen gewannen Peter Wernsdörfer/Baptist Aufschneider vom Bernauer Segelclub Felden vor Moritz Huber vom SC Breitbrunn-Chiemsee. Abends fand in der Linde auf der Fraueninsel die Siegerehrung und gleichzeitig der Saisonabschluss statt, begleitet von der Musikgruppe von Sebastian Plenk. Der besondere Reiz des Lindchen Cups liegt in der Gruppenwertung und dem Plättentoto, wo es immer wieder zu Überraschungen kommt. Sieger in der Gruppenwertung wurde die Mannschaft Xaver Stephl, mit Peter Wernsdörfer, Gerd Eisenblätter, Walter Huber, Walter Schmid, Dietrich Sailer und Friedl Liese.

Gewinner der Plätten-Jahreswertung und damit Chiemsee Meister der Plätten und Gewinner des Eberhard-Hönigl-Gedächtnis-Preises wurde Friedl Liese vom WV Fraueninsel vor Gerald Metz, Klaus Ballerstedt und Manfred Götz (alle vom Seebrucker RV). Fünfter in der Jahreswertung wurde Georg Hangl und Sechster Xaver Stephl (beide SC Chiemsee-Feldwies), punktgleich mit Franz Huber vom WV Fraueninsel. Zur Jahreswertung der Chiemsee-Plätten z zählen der Seebrucker Plätten-Treff und der Bedaium-Preis, beide beim Seebrucker Regattaverein, die Georg-Klampfleuthner-Gedächtnis-Regatta und der Lindchen-Cup, beide beim Wassersportverein Fraueninsel, der Priener Plätten Treff beim Priener Segelclub und der Schorsch-Wallner-Oldie-Treff beim Segelclub Chiemsee-Feldwies.

Gerhard Niessen