Kadermanager

Kadermanager

Liebe Kinder und Jugendliche,

ab sofort seht Ihr alle anstehenden Events (Trainings und Regatten) im "Kadermanager", erreichbar unter

https://segler.kadermanager.de/events

Zur Anmeldung könnt Ihr Euch an Simon Schunck schunck@cyc-prien wenden. Er wird Euch Euren Zugang zum Kadermanager einrichten.

Alle wichtigen Dokumente, wie Ausschreibungen und Anmeldeformulare findet Ihr unter

https://segler.kadermanager.de/team_files

IMG 1345
Vorne links: Hannah LANZINGER und dahinter von links nach rechts: Franziska STEINLEIN, Amelie und Katharina SCHMID
und Jakob LANZINGER

Qualifiziert haben sich:

Jakob LANZINGER (CYC) und Franziska FELLMANN (YCL)
Jannis Sümmchen (CYC) und Florian Krauß (YCSS/CYC)
Hannah LANZINGER (CYC) und Franziska STEINLEIN (BYC/CYC)
Amelie und Katharina Schmid (beide CYC)

Zusätzlich zwei Doppelstartplätze für die EM als bestes U17 Team Jungs (Jannis/Flo) und bestes U17 Team Mädels (Hannah/Franziska)!

Matthias Schmid, Vater von Amelie und Katharina schreibt dazu folgendes:

Liebe Anne-Marie, lieber Simon,

vorgestern ging das Finale der EM- und WM-Ausscheidung für die 420er in Warnemünde zu Ende und Amelie und Katharina konnten sich als sehr junges Team, das noch nicht einmal ein Jahr in dieser Klasse segelt, für einen Startplatz Damen WM U17 qualifizieren.

Die beiden sind mit einem relativ großen Handicap ins Finale gestartet, da im letzten Jahr in Tutzing keine Wettfahrt stattfand und sie in Wismar, bei Starkwindbedingungen, noch überfordert waren. In der letzten Ausscheidungsregatta in Schwerin waren sie, trotz Pech in der letzten Wettfahrt, zwar schon recht gut, hatten aber aus Wismar ihre beiden möglichen Streichergebnisse für das Finale bereits dabei.

In Warnemünde ist es Ihnen gelungen, sich nach einem schwierigen ersten Wettfahrttag kontinuierlich nach vorne zu segeln und sich somit zu qualifizieren.

Dies war nur möglich, da sie sich während des Winters in Spanien mit den bayerischen Kader optimal auf die Saison vorbereiten konnten. Bei der Euro-Cup-Regatta, die zum Abschluss des Trainings in Marseillan in Südfrankreich stattfand, waren die beiden Mädchen dann bereits bestes Damen-Team U17.

Hier möchte ich mich noch einmal recht herzlich bei der Vorstandschaft des Chiemsee Yacht Club bedanken, da wir die Logistik ohne den Bus, den wir von Euch zur Verfügung gestellt bekommen haben, so nie hingekriegt hätten.

Unsere beiden Töchter fühlen sich, obwohl sie relativ selten da sind, im Club sehr wohl. Sie haben dieses Jahr mit der Ausbildung als Trainerin begonnen, und hoffen, so dem Club in Zukunft auch etwas zurückgeben zu können.