Clubnachrichten

dsv-presseinformation-mona-kueppers-zur-praesidentin-des-deutschen-segler-verbandes-gewaehltMit Mona Küppers führt erstmals in der 129-jährigen Verbandsgeschichte eine Frau das Präsidium des Deutschen Segler-Verbandes. Mit deutlicher Mehrheit...
deutscher-seglertag-in-muenchen-mit-praesidentenwahlFoto Niessen Die Chiemseer Segelvereine waren stark vertreten. Von links Lothar Demps (Priener SC) Karl Fricke (Chiemsee Yacht Club), Karl Zipfer, (WV...
neues-aus-dem-bayerischen-seglerverband-e-v-2017-08 Liebe Vereinsvertreter/innen, der Bayerische Seglerverband e.V. informiert Sie gerne regelmäßig auf diesem Wege über Aktuelles, Termine und...
dsv-newsletter-november-2017          Newsletter im Browser...
wichtige-termine-bitte-vormerken 14.10.2017 Kollektions-Sonderverkauf 11:00 bis 15:00 Uhr, MUSTO-Kollektion und Damen-/Herren Cashmerepullover 30 % reduziert! 21. - 22.10.2017 Opti...

Chiemseer Seglervertreter
Foto Niessen Die Chiemseer Segelvereine waren stark vertreten. Von links Lothar Demps (Priener SC) Karl Fricke (Chiemsee Yacht Club), Karl Zipfer, (WV Fraueninsel) Seenvertreter Oberbayern-Ost, Hans Fenzl (Seebrucker RV) und der Präsident des Bayerischen Seglerverbandes, Joerg von Hoermann (Chiemsee YC).

Der Bayerische Seglerverband zeigte sich gastfreundlich

(ni) Erst das zweite Mal in der Geschichte des Deutschen Segler Verbandes (DSV) war Bayern Gastgeber für den alljährlichen Deutschen Seglertag. Vor Jahren war das Fränkische Seenland das Austragungsgebiet. Die zahlreichen Delegierten, darunter die bayerische Staatsministerin für Europaangelegenheiten, Dr. Beate Merk, und Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundrs (DOSB), wurden vom Präsidenten des Bayerischen Seglerverbandes, Joerg von Hoermann, zunächst im festlich gedeckten Augustinerkeller willkommen geheißen, dann zog sich die Tagung mit Neuwahlen und teils zähen Diskussionen hin. Mit Mona Küppers aus Nordrhein-Westfalen führt erstmals in der 129-jährigen Verbandsgeschichte eine Frau das Präsidium des Deutschen Segler-Verbandes. Mit deutlicher Mehrheit setzte sich die Kandidatin, die das Amt seit April 2017 bereits kommissarisch innehatte, bei den Wahlen in München gegen Oliver Kosanke durch. Im April 2017 übernahm sie nach dem Rücktritt von Dr. Andreas Lochbrunner aus Lindau kommissarisch das Präsidentenamt. Auch die neuen DSV-Vizepräsidenten stehen fest: Claus Otto Hansen (Finanzen), Andreas Löwe aus Konstanz, (Umwelt und Recht), Clemens Fackeldey (Fahrtensegeln, Freizeit- und Breitensport) und der neue "alte" Vize für Leistungs- und Wettsegeln, Torsten Haverland.

Auf dem Seglertag 2017 wurden auch die 16 Weisen des Seglerrates neu gewählt. Sie bilden gemeinsam mit den 16 Vorsitzenden der Landesverbände den Seglerrat, der das Präsidium berät. Aus Bayern wurden Torsten Fricke vom Münchner Ruder- und Seglerverein und Rochus Ponn vom Augsburger Segelclub gewählt. Die Diskussion über die geplanten Satzungsänderungen bis zum nächsten Seglertag verschoben. Die Erhöhung der Beiträge – für Erwachsene sind sie bereits seit 26 Jahren unverändert – fällt nun doch moderater wie geplant aus. Der Kompromissvorschlag des DSV-Seglerrats erhielt nach langen, emotionalen Diskussionen und Wortbeiträgen eine klare Mehrheit: 12 Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Jugendliche ab dem 1. Januar 2018. Der nächste Seglertag findet vom 22. bis 24. November 2019 in Hamburg statt.